Internationales Kochen

IK_Juli 2010 (4)Überall auf der Welt haben Frauen ähnliche Aufgaben und Probleme in der Kindererziehung, im Haushalt auf der Arbeit. Beim Internationalen Kochen gibt es die Möglichkeit zum Austausch und zum kennen lernen.

Kinder können miteinander spielen bzw. werden betreut, während gemeinsam gekocht wird. Anschließend werden die zubereiteten Leckereien zusammen gegessen.

Dabei lernt man sich besser kennen und es entwickeln sich vielleicht neue Freundschaften. Ganz nebenbei kann man auch die deutsche Sprache üben, was auch den Kindern hilft.

In der Regel jeden zweiten Donnerstag im Monat von 15:00 – 17:30 Uhr in der KiTa Quirl (02202 / 3 74 75).